Hand mit Stift mit rötlichem Schimmer
Hand mit Stift mit rötlichem Schimmer
Die persönliche Note

Mit Barbara König aus Kirchheim am Ries

Jede Woche kommt bei uns eine Hörerin oder ein Hörer zu Wort mit einer ganz besonderen Geschichte zur Klassik-Welt.

Opern- und Operettenmelodien für Klavier

Den Zugang zur Klassik habe ich meiner Großmutter zu verdanken: sie hat meiner Mutter damals das Geld für ein eigenes Klavier gegeben. Eigentlich sollte erst mein älterer Bruder das Spielen lernen, aber der Klavierlehrer hat dann doch mit mir begonnen. Meine erste Begegnung mit großer Klassik war das Klavierheft „Opern- und Operettenmelodien für Klavier“, das er mir nach dem Erlernen der Grundlagen an die Hand gab.

 

 

Hörerin Barbara König am Klavier
Babara König
Hörerin Barbara König am Klavier

Musik in der Schule

Auch in der Schule wurde mir viel zu Klassik mit auf den Weg gegeben; ich hatte eine Musiklehrerin am Gymnasium, die ab und zu ihre Schallplatten-Sammlung aussortierte und mir die ein oder andere davon schenkte. Die waren zwar gebraucht und etwas ausrangiert, aber trotzdem ganz allein meine, darauf war ich sehr stolz! Auch war ich im Kammerchor der Schule, wir sind auf Konzertreise gewesen und ich habe viele schöne Erinnerungen daran.

Gibt Musik an ihre Schülerinnen und Schüler weiter

Später habe ich dann Musik und Religion auf Lehramt studiert und parallel eine Gesangsausbildung gemacht. Heute möchte ich als Lehrerin die Klassik an meine Schülerinnen und Schüler weitergeben und sie an Stücke und Komponisten möglichst gut heranführen. Meine eigenen zwei Töchter sind ebenfalls in die musikalische Richtung gegangen, sie spielen Trompete und Posaune.

Sie wollen uns auch Ihre persönliche Geschichte zu Klassik Radio erzählen? Dann schreiben Sie eine Mail an info@klassikradio.de, am besten mit einem passenden Bild, das wir zur Veröffentlichung verwenden dürfen und Ihrer Telefonnummer für Rückfragen.

(26.08.2022)