Kind und Mann beim Armdrücken
Alena Darmel on Pexels
Kind und Mann beim Armdrücken
Carpe Diem

“Wie viel Kraft geht von Dir aus?”

Mit "Carpe Diem" geben die evangelischen oder katholischen Kirchen immer montags bis samstags einen neuen Denkanstoß für Ihren Tag.

Wer ist der Stärkste?

Kräftemessen gehört zum Kindsein dazu: wer von uns ist der oder die Stärkste? Wer hat am meisten Kraft? Wer Kraft hat, kann was bewegen - das lerne ich schon in frühen Jahren und dieser Gedanke begleitet einen das Leben lang. Wohl dem, der genug Kraft hat, die HErausforderungen des Lebens zu meistern. Aber ist das wirklich alles? Klar, wenn ich schon so frage, ist meine persönliche Antwort darauf eher: NEIN.

Kraft an andere weitergeben

Der Theologe Jörg Zink hat es mal auf den Punkt gebracht. Vielleicht, schreibt er, liegt das entscheidende gar nicht in der Frage “Wie Viel Kraft hast Du”, sondern in der Frage “Wie viel Kraft geht von Dir aus?”: Ja, ein kleiner, aber wichtiger Unterschied. Ich muss gar nicht selbst das Kraftpaket sein, das alles alleine meistert. Vielleicht geht ja aber von mir eine Kraft aus, die anderen hilft. Andere stärker macht. Kraft zu haben - gut und schön und praktisch. Kraft geben zu können, zur Kraftquelle für andere zu werden: das ist das beste!

Carpe Diem - Gedanken zum Tag hören Sie Montags bis Samstag um 6:10 bei Klassik Radio.

(10.06.2022)