Teodor Currentzis
Olya Runyova
Teodor Currentzis
Dirigent, Musiker & Schauspieler

Teodor Currentzis

Mit seinen energiegeladenen, eigenwilligen und doch genauen Interpretationen mischt er die Musikwelt auf.

Von Athen nach Sankt Petersburg

Er wurde am 24. Februar 1972 in Athen geboren. Dort begann er dann auch im Alter von 12 Jahren am Konservatorium Violine zu spielen. Später folgte ein Dirigierstudium in Griechenlands Hauptstadt.

Ende der 90er Jahre zog er dann der Musik zuliebe nach Sankt Petersburg in Russland. Dort ging er bei Professor Ilya Musin in die Lehre. Zu dessen Schüler zählten schon u.a. Odyseuss Dimitriadis, Valery Gergiev und Semyon Bychkov.

Von Sibirien in die Welt

2004 wird er Chefdirigent am größten Opernhaus Sibiriens, dem  Nowosibirsker Staatlichen Akademischen Opern- und Balletttheater. Sechs Jahre bleibt er dort, wird für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet und gründet schließlich sein eigenes, aus Chor und Orchester bestehendes Ensemble: musicAeterna. Mit ihm tourt er regelmäßig durch Europa, war aber auch schon in den USA und Japan. Er selbst gastiert unter anderem in der Pariser Opéra, dem Bayerische Staatsoper in München, im Opernhaus Zürich, im Teatro Real in Madrid oder dem Moskauer Bolschoi-Theater.

Currentzis mit dem musicAeterna
Beethoven in Delphi — Behind the Scenes Movie | musicAeterna, Teodor Currentzis, Sasha Waltz
Beethoven in Delphi — Behind the Scenes Movie | musicAeterna, Teodor Currentzis, Sasha Waltz

Steile Karriereleiter

Nach seiner Zeit in Nowosibirsk (2011-2019) wurde er Künstlerischer Direktor der Oper Perm, begeisterte zunächst als Erster Gastdirigent des SWR Sinfonieorchesters, bis er zu Beginn der Saison 2018/19 zu seinem Chefdirigenten wurde.

Zahlreiche Engagements

Der 49-jährige hat darüber hinaus vielseitige Engagements, dirigierte u. a. schon bei der Ruhrtriennale, beim Festival Aix-en-Provence und er gründete 2006 das Territoria Modern Art Festival, dass mittlerweile als bekanntestes Musikfestival Moskaus gilt.

Seit 2012 ist er auch Leiter des Diaghilev-Festival in Perm. 

Teodor Currentzis als Schauspieler
DAU (2019) Trailer - Ilya Khrzhanovsky  «Дау»
DAU (2019) Trailer - Ilya Khrzhanovsky «Дау»

Currentzis als Schauspieler

Doch Currentzis hat ein weiteres Talent: als Schauspieler schlüpfte er in dem Film "Dau" in die Rolle des russisch-jüdischen Physik-Nobelpreisträger Lew Landau. Zudem arbeitete er mit zahlreichen namhaften Regisseuren wie Robert Wilson, Peter Sellars oder Barrie Kosky zusammen. 

Es regnet Preise

Teodor Currentzis und sein Ensemble musicAeterna (beide Exklusivkünstler bei Sony Classical) haben schon zahlreiche Auszeichnungen eingeheimst: ihre Einspielungen bekamen unter anderem den Opera Award des BBC Music Magazine, den ECHO Klassik und den Japanese Record. Der Dirigent und Schauspieler selbst konnte sich u. a. über den KAIROS-Preis der Alfred Toepfer Stiftung und neun Mal über die Goldene Maske, dem bedeutendsten Theaterpreis in Russland, freuen. 

(28.07.21/ K.Jäger)