Ein bunt bepflanzter Balkon
Photo by Miles Peacock on Unsplash
Ein bunt bepflanzter Balkon
Carpe Diem

Das Paradies kann auch bei uns Zuhause sein

Mit "Carpe Diem" geben die evangelischen oder katholischen Kirchen immer montags bis samstags einen neuen Denkanstoß für Ihren Tag.

Klein aber fein

“Ich bin im Paradies”, schrieb eine Freundin neulich unter ein Instagram-Foto. Auf dem Bild sah man ihren kleinen Balkon, auf dem jetzt im Frühling, die Blüten, Blumen und Gewächse nur so sprießen. Meine Freundin sitzt an einem kleinen Tisch und die Sonne genießt. Für sie - ist es das Paradies. Toll, oder? Das Paradies muss gar kein ferner Sehnsuchtsort sein, womöglich irgendwo in der Südsee, mit Traum-strand und Kokospalmen oder so.

Im Hier und Jetzt

Bisweilen reicht der kleine Gaarten hinterm Häuschen oder eben der Balkon, um sich wie im Paradies zu fühlen: Also wie an einem Ort, an dem ich - meinen Frieden habe. Ein Rückzugsraum, an dem ich mich geborgen fühle. Der muss nicht am anderen Ende der Welt sein. Der Gedanke passt zu dem, was Christinnen und Christen glauben: das Reich Gottes, der Himmel auf Erden, hat schon angefangen. Im Hier und Jetzt. Wo das Leben gut und gerecht ist. Und - vielleicht auch so schön wie auf dem kleinen Balkon.

Carpe Diem - Gedanken zum Tag hören Sie Montags bis Samstag um 6:10 bei Klassik Radio.

(29.04.2022)