Pilger auf dem Jakobsweg
Photo by Les Argonautes on Unsplash
Pilger auf dem Jakobsweg
Carpe Diem

Der Weg ist das Ziel: Zeit für sich selbst

Mit "Carpe Diem" geben die evangelischen oder katholischen Kirchen immer montags bis samstags einen neuen Denkanstoß für Ihren Tag.

Ein anderer Weg

Zwei Wochen all inclusive Urlaub am Meer. Der Osnabrücker Zeitungsredakteur Johannes Zenker findet das langweilig. Deshalb hat sich der 34-Jährige dazu entschieden, alleine in Nordspanien den Jakobsweg zu gehen. 830 km bis nach Santiago de Compostela. Er kam zur Ruhe und hat nachgedacht, auch an Gott. Gibt es ihn wirklich? Bislang war sein Zweifel daran größer als sein Glaube.

Die Gedanken sind frei

Doch mit jedem Tag auf dem Pilgerweg ändert sich das und der Journalist kam Gott ein Stück näher. Eine Erfahrung, die jeder machen kann, der pilgert. Dazu muss man nicht unbedingt nach Spanien, denn Teile des Jakobswegs führen auch durch Deutschland. Wer sich auf den Weg machen will, kann sich zuvor von Johannes Zenker inspirieren lassen, denn er hat seine Erfahrungen in seinem Buch „Und plötzlich Pilger“ festgehalten. Wer pilgert, kommt verändert an seinem Ziel. Denn der Weg ist das Ziel.

Carpe Diem - Gedanken zum Tag hören Sie Montags bis Samstag um 6:10 bei Klassik Radio.

(04.07.2022)