Porträt des Preisträgers John Lidfors
Anders Falk
Porträt des Preisträgers John Lidfors
Chordirigentenpreis

Deutschen Chordirigentenpreis: Gewinner steht fest

Der Dirigent John Lidfors wird mit dem Deutschen Chordirigentenpreis ausgezeichnet. Er setzt sich gegen zwei weitere Finalistinnen durch.

Die drei Finalisten

Zum vierten Mal fand in diesem Jahr der Deutsche Chordirigentenpreis statt. Dieser wird jedes Jahr gemeinsam vom Deutschen Musikrat und dem RIAS Kammerchor Berlin veranstaltet. Dirigent John Lidfors gewann in diesem Jahr den Preis und das dazugehörige Preisgeld von 5.000 Euro. Lidfors bekommt außerdem die Möglichkeit bei dem Rundfunkchor Berlin, dem WDR Rundfunkchor und dem RIAS Kammerchor mitzuwirken. 

Neben John Lidfors standen auch die Dirigentinnen Julia Selina Blank und Franziska Kuba im Finale. Kuba gewann den Publikumspreis des Wettbewerbs. Alle drei Finalisten erhielten zusätzlich einen Förderpreis in Form von Notengutscheinen. 

 

Schumann: Symphony No. 4 (excerpts) - John Lidfors
Schumann: Symphony No. 4 (excerpts) - John Lidfors
Schumann: Symphony No. 4 (excerpts) - John Lidfors

Infos zum Preis

Bei dem Deutschen Chordirigentenpreis werden unter anderem die Kommunikations- und Leistungsfähigkeit, sowie das Konzertdirigat der Kandidaten bewertet. 

Wer der Preisträger sein sollte, entschied eine achtköpfige Jury mit dem Vorsitzenden Justin Doyle. Auch die Sängerinnen und Sänger des RIAS Kammerchors hatten eine Gesamtstimme, welche in das Votum der Jury mit eingeflossen ist.  

(23.11.2021/A. Kohler)