Elisabeth Fuchs von den Kinderfestspielen Reiner Kais von der Philharmonie Salzburg
Philharmonie Salzburg
Elisabeth Fuchs von den Kinderfestspielen Reiner Kais von der Philharmonie Salzburg
6.000 Blockflöten

Eine Blockflöte als Geschenk zum Schulbeginn

Die Philharmonie Salzburg und die Kinderfestspiele verschenken an alle Schulanfänger aus Salzburg eine Blockflöte.

Mit der Blockflöte zur Musik finden

Kindern die Musik und vor allem das Musizieren näherbringen, vielleicht sogar versteckte Talente entdeckten, das ist das diesjährige Ziel der Philharmonie Salzburg. Gemeinsam mit den Kinderfestspielen verschenken sie 6.000 Blockflöten aus Holz an alle Schulanfängerinnen und Schulanfänger in Salzburg. „Das findet auf Eigeninitiative der beiden Vereine statt", erzählt die Pressesprecherin der Philharmoniker und Dirigentin Elisabeth Fuchs im Gespräch mit Klassik Radio.

Die Musikerin hat bereits im Kindergarten angefangen, Blockflöte zu spielen und ist sehr froh über diesen frühen Kontakt mit der Musik: „Ich selbst habe mit 3,5 Jahren im Kindergarten Blockflöte spielen gelernt […] Ich habe bis zum Alter von 10 Jahren Blockflöte gespielt und das war mein Einstieg in die klassische Musik […] hätte ich nicht Blockflöte gelernt, wäre ich heute nicht Musikerin und Dirigentin, davon bin ich überzeugt.“

Zeig dein Talent 2022 · Trailer · Kinderfestspiele · Philharmonie Salzburg
Zeig dein Talent 2022 · Trailer · Kinderfestspiele · Philharmonie Salzburg
Zeig dein Talent 2022 · Trailer · Kinderfestspiele · Philharmonie Salzburg

Gleiche Möglichkeiten für alle Kinder

Dieses Geschenk möchte Fuchs nun auch an kommende Generationen weitergeben: „Ich sehe schon lange, dass Instrumentalunterricht ein Privileg geworden ist. Im Bundesland Salzburg genießen gerade mal 20 % der Kinder dieses Privileg, die anderen 80 % nicht. Dadurch kann ein mögliches Talent oder Hobby gar nicht erst entdeckt werden.“ Nicht zum ersten Mal initiiert die Salzburger Philharmonie eine solche Aktion: Es wurden bereits 10.000 Drum-Sticks an Kinder verschenkt und auch hierzu gab es Video-Tutorials.

„Die Blockflöte ist das perfekte Einstieginstrument für Kinder. Sowohl was die Pflege, als auch Koordination und das Musizieren betrifft. Außerdem ist es das einzige leistbare Instrument für solch eine Aktion“, erklärt uns Elisabeth Fuchs die Wahl des diesmaligen Instruments.

Ich finde, musizieren sollte für alle möglich sein.
Elisabeth Fuchs von der Philharmonie Salzburg

Ziel Nummer eins: die Freude an der Musik

Bei der geschenkten Blockflöte alleine bleibt es aber nicht. Dazu wird es auch Kinder-Video-Tutorials für den Unterricht und für Zuhause geben und auch Infoabende und Tutorials für die Lehrkräfte der ersten Klassen: „Das kurzfristige Ziel ist, dass die Kinder eine Freude an der Musik erleben. Sie sollen auch lernen, dass man Üben muss, damit es auch wirklich klappt. Das mittelfristige Ziel ist, dass die Kinder zu Weihnachten ein Weihnachtslied oder was anderes Bekanntes spielen können. Das längerfristige Ziel ist, dass die Kinder, die daran Gefallen finden, gesehen werden in ihrem Talent.“

(08.04.2022/A. Kohler)