Pianistin Maria Joao Pires blickt in die Kamera
Harald Hoffmann/ DG
Pianistin Maria Joao Pires blickt in die Kamera
Nach Sturz wieder genesen

Pianistin Maria Joao Pires kann wieder auftreten

Vor zwei Monaten stürzte sie böse und musste entsprechend behandelt werden: die Pianistin Maria Joao Pires. Nun gibt es gute Nachrichten.

Nach ihrem Sturz in Riga Anfang September musste die 77-jährige Portugiesin ins Krankenhaus und ihre anstehenden Konzerte absagen. Die Schulter war in Mitleidenschaft gezogen worden.

Ihr Physiotherapeuth hat geholfen

Nun meldet sich Maria Joao Pires auf Instagram mit einem Gruß an ihren Physiotherapeuten zurück. Dank ihm werde sie bald wieder auf der Bühne sein können.

Ihr nächstes Konzert ist für diesen Samstag in Frankreich angekündigt. 

(11.11.2021/ A. Baumgart)