Klassik Radio Select - Meisterwerke des Barock
Klassik Radio Select - Meisterwerke des Barock
Pop und Barock

So klingt Popstar Adele im Stil des Barocks

Wie hätte die Musik von Adele in der Zeit des Barocks geklungen? Ein Komponist hat „Hello“ in eine Fuge verwandelt.

Klassik in der Pop-Welt

Die Themen berühmter klassischer Stücke werden häufig in modernen Songs verwendet. Nehmen wir zum Beispiel die markanten Anfangstöne von Beethovens Sinfonie Nr. 5. Sie wurden durch den Songwriter Walter Murphy in den 70er Jahren zu dem modernen Pop-Klassiker "A Fifth of Beethoven".

Auch Billie Eilish bedient sich in der Klassik. Sie hat in ihrem Song "GOLDWING" die ersten Liedzeilen von einem Teil aus Gustav Holsts "Choral Hymns from the Rig Veda" übernommen.

Hier hören Sie das Original
Adele - Hello
Adele - Hello

Adele im Barock

Warum aber nicht mal andersherum? Das hat sich der italienische Komponist Giovanni Dettori gefragt und arrangierte einen modernen Pop-Song im Stil des Barocks. Dettori hat den Welthit „Hello“ der Sängerin Adele in eine Fuge verwandelt. Eine Fuge ist mit einem Kanon vergleichbar: Eine Stimme beginnt mit einem bestimmten Thema, welches von immer mehr Stimmen wiederholt wird. Anders als beim Kanon sind die jeweiligen neuen Stimmeinsätze nicht auf dem gleichen Ton, sondern beginnen in unterschiedlichen Tonhöhen. Auf diese Art machte der Komponist aus einem Thema von Adele ein typisches klassisches Stück der Barockzeit. Detorri nahm sich nicht zum ersten Mal einem solchen modernen Stück an, um daraus Klassik zu machen; auch Musik von Lady Gaga hat er zum Beispiel auf diese Weise arrangiert. 

So klingt "Hello" im Stil des Barocks
[artofcounterpoint] - Adele Fugue
[artofcounterpoint] - Adele Fugue

Pop und Klassik haben viel gemeinsam

Damit zeigt der Komponist, dass Pop und Klassik gar nicht so weit auseinander liegen. Gerade, was den Aufbau der Stücke angeht, sind sie sich häufig sehr ähnlich. Zum Beispiel wird bei Sonaten das Thema in verschiedenen Tonarten und mit triolischem Rhythmus wiederholt. Genau das wird auch in der Popmusik immer wieder gemacht. Hier stehen dann die Strophen meist in einer anderen Tonart als der Refrain.

Viele verschiedene Genres finden ihren Ursprung in der Klassik. Auch im Rock, Metal, oder Hip Hop werden immer wieder klassische Themen verwendet. 

(13.10.2021/A.Kohler)