Statue von Richard Wagner in Bayreuth
Photo by Julian Hochgesang on Unsplash
Statue von Richard Wagner in Bayreuth
Bayreuther Ausstellung "VolksWagner"

Wagner, Tarantino und Schmelzkäse

Was haben der Film „Django Unchained“, Heavy-Metal-Musik und französischer Schmelzkäse mit Richard Wagner gemeinsam?

Wagner allgegenwärtig

Dieser Frage geht das Richard Wagner Museum in Bayreuth in der Sonderausstellung „VolksWagner. Popularisierung – Aneignung – Kitsch“ nach.

Richard Wagner ist überall – in der Werbung, in Comics, in Computerspielen, im Film und sogar im Weltall: Bereits seit dem 19. Jahrhundert werden Asteroiden nach Figuren aus Wagners Werken benannt. Über diese und andere interessante Inspirationen und Einflüsse Wagners informiert die Sonderausstellung. Es geht dort auch um den Einfluss von Wagners „Leitmotivtechnik“ auf die heutige Filmmusik, aber z.B. auch um Quentin Tarantinos Film „Django Unchained".

 

DJANGO UNCHAINED Trailer German Deutsch | FullHD 2013
DJANGO UNCHAINED Trailer German Deutsch | FullHD 2013
DJANGO UNCHAINED Trailer German Deutsch | FullHD 2013

Wagner in der Hoch- und Populärkultur

Richard Wagner war ein Ausnahmekünstler, Revolutionär und Visionär und der einzige Komponist, dem es gelang, ein Opernhaus errichten zu lassen, in dem bis heute nur seine eigenen Werke aufgeführt werden. Welchen Einfluss Wagner bis heute auf die Populärkultur und damit auf uns alle hat, das zeigt diese Ausstellung.

Wagner zwischen Heavy Metal und Traualtar, zwischen französischem Schmelzkäse und anderen teilweise auch ulkig anmutenden Zeitdokumenten der letzten 150 Jahre - die Sonderausstellung "Volkswagner" bietet einen unterhaltsamen und weit gespannten Blick auf den Komponisten - noch zu sehen bis zum 3. Oktober.

(07.09.2022 / F.Schmidt)

"