Abstände zur Seite könnten geringer sein

Neue Studie zum Aerosolausstoß bei Blasinstrumenten

abstände-zur-seite-könnten-geringer-sein © AdobeStock/ furtseff
Viele Forschungsinstitute haben sie seit März schon untersucht: Aerosole, die winzigen Tröpfchen in der Luft, die Viren von A nach B transportieren können, auch am LMU Klinikum in München gibt es nun neue Erkenntnisse.
Nach den vielbeachteten Studienergebnissen zu Corona-Ansteckungsrisiken beim Singen mit Sängerinnen und Sängern des Chors des Bayerischen Rundfunks liegen nun weitere Ergebnisse aus dieser aufwendigen Studie des LMU Klinikums München, des Universitätsklinikums Erlangen und des Bayerischen Rundfunks vor.

Professor Matthias Echternach sagte gegenüber Klassikexperte Axel Brüggemann bei Klassik Radio: „Während der Aerosolausstoß bei Hörnern geringer ist als gedacht, ist die Streuung bei Querflöten besonders groß.“ 

Neue Erkenntnisse zu Abständen

Bei der weiteren Auswertung der Daten ging es um die Aerosolausbreitung – und damit um die mögliche Übertragung von Viren – beim Spielen von Blasinstrumenten, die mit Mitgliedern des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks untersucht wurde. Den Ergebnissen zufolge könnten die Abstände im Orchester zumindest zur Seite geringer ausfallen, als derzeit empfohlen wird.

Gefördert wurden die Untersuchungen vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

(A. Brüggemann)

Das könnte Sie auch interessieren:

Im September zeigte eine Studie der Charité Berlin, dass Kinder beim Singen einen geringeren Aerosolausstoß haben.

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok