Verfassungsklage gegen Kultur-Lockdown

Pianist und Dirigent Florian Krumpöck will gegen Schließungen in Österreich klagen

verfassungsklage-gegen-kultur-lockdown © Lukas Beck
Die Kultur steht still, sowohl in Deutschland als auch in Österreich. Der österreichische Intendant, Pianist und Dirigent Florian Krumpöck hat nun Verfassungsklage gegen die jüngste Schließung der Kulturstätten in Österreich angekündigt.
Gemeinsam mit dem Juristen Florian Dittrich und dem Rechtsanwalt Wolfram Proksch will Krumpöck klären lassen, ob die aktuellen Schließungen verhältnismäßig sind, ob sie notwendig sind, und ob sie tatsächlich – wie behauptet - für weniger Infektionen durch Corona sorgen.

In Deutschland ist der Schauspieler und Intendant Dieter Hallervorden mit einer ähnlichen Klage in Berlin bereits gescheitert. 

Juristische Überprüfung ist existentiell

Bei Klassik Radio sagte Krumpöck: „Gerade, wenn es an Grundrechte wie die Schließung von Kultureinrichtungen, und damit die Ausübung von Kultur geht, ist es existenziell, dass wir diese Dinge juristisch überprüfen lassen.“
Krumpöck ginge es nicht darum, wütend zu sein oder sich gegen den Staat zu richten sondern – im Gegenteil – sachlich die juristischen Mittel des Rechtsstaates auszuschöpfen.

Seiner Meinung nach ist Kultur ein Grundbedürfnis einer Kultur und gilt geschützt. Die Schließung der Kultureinrichtung im Lockdown hält er für falsch, und gegenüber Klassik Radio hofft Krumpöck auf die internationale Solidarität aller Kulturschaffenden. Im Gespräch mit Klassikexperte Axel Brüggemann hat der Künstler seine Standpunkte erklärt.

(A. Brüggemann)

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok