Porträt von Michael Volle
Carsten Sander
Porträt von Michael Volle
Opernsänger

Michael Volle

Der Bariton ist überall auf der Welt zu Hause - er steht auf den größten Bühnen dieser Welt wie der Deutschen Oper Berlin, dem Royal Opera House London ode auch der Scala.

Er gastiert bei internationalen Festspielen, wie z. B. bei den Bayreuther Festspielen, den Salzburger Festspielen und den Pfingstfestspielen Baden Baden. Sein Repertoire reicht dabei von Mozart über BachTschaikowsky und Strauß, bis hin zu Karl Maria von Weber und Debussy. Dabei begann alles auf dem Land bei Freudenstadt im Schwarzwald.

Volles Kindheit

Michael Volle kam 1960 als das letzte von acht Kinder in Freudenstadt zur Welt. Sein Vater war Dorfpfarrer und folglich waren im Dorf die Kinder des Pfarrers im Fokus: die Mutter erfuhr quasi morgens beim Gang zum Bäcker, was ihre Kinder am Abend vorher getrieben haben.

Eine Aufmerksamkeit, die ihm später auch geholfen hat, in der Öffentlichkeit aufzutreten und davor keine Scheu zu haben, so Michael Volle.

Die Kirche und natürlich die Musik in den Gottesdiensten prägten ihn und legten den musikalischen Grundstein für seine Karriere. Musik liegt in der ganzen Familie: seine Brüder sind der Schauspieler Hartmut Volle und der Opernsänger Dietrich Volle.

Michael Volle & Bach
Michael Volle & Bach
Michael Volle & Bach

Seine Karriere

Angefangen hat Michael Volles Karriere in Trossingen an der Hochschule. In Stuttgart traf er auf den Korrepetitor Carl Davis, der ihn zu dem Opernsänger Joseph Metternich schickte. Alle zwei Wochen fuhr Volle von Stuttgart nach Feldafing zu Metternich. Er prägte seinen Schüler maßgeblich und gab seiner Karriere den Schubs in die richtige Richtung.

Volle singt schon seit über 30 Jahren an der Metropolitan Opera und kann es noch immer nicht glauben, dass er dort singen darf. Zu seinen Lieblingskolleginnen gehört die Sopranistin Anna Netrebko, mit der er oft zusammenarbeitet, aber sich auch privat sehr gut versteht, ebenso mit ihrem Mann Yusif Eyvazov.

Volle privat

Michael Volle lebt in Kleinmachnow, im Sudwesten von Berlin. Er ist mit der Sopranistin Gabriela Scherer verheiratet und bezeichnet sie als „seinen Fels“. Die beiden seien zusammen ein „saugutes Team“. Volle und Scherer haben zwei Kinder und diese sind seinen Antrieb: „Kinder zu haben zwingt uns, uns nicht gehen zu lassen“, sagt er.

Volle und Wagner

Seit 2017 singt Michael Volle den Hans Sachs in Bayreuth. „[Es gibt] keinen anderen Ort der Welt, der diese baulichen Eigenschaften und dieses Flair hat. Kein Opernhaus ist so wie dieses.“ Der wichtigste Ort für Volle ist allerdings die dortige Kantine, weil er hier auf alte Bekannte trifft und der Austausch mit den Mitwirkenden für ihn einfach essentiell ist.

Ein Tag mit Hans Sachs
Ein Tag mit Hans Sachs
Ein Tag mit Hans Sachs

Trivia

Wie Michael Volle dem Klassikexperten Axel Brüggemann im Interview verrät, koche seine Frau unfassbar gut, weswegen er jedes Mal Angst vor der nächsten Kostümprobe habe.

Michael Volle nimmt seine Kinder nicht mit in die Oper - sie wissen nicht genau, was die Eltern machen.

Im August 2020 setzte sich Michael Volle zusammen mit Künstlerkollegen wie Annette Dasch und Andreas Schager für Konzerte während der Corona ein und plädierte für eine aktivere Musikszene, denn die Musiker selbst seien die Lobby.