Bachfest Leipzig unter dem Motto "Bach for future"

Auftakt im Hörsaal:Bachfest Leipzig unter dem Motto "Bach for future"

Morgen startet das Bachfest Leipzig. Auf dem Programm: zahlreiche Klassikstars und Highlights: von Chill Out bis Orgelfahrt.

Bachfest Leipzig unter dem Motto "Bach for future"Foto: Adobe Stock

Mit Bach in die Zukunft

Das Bachfest Leipzig steht dabei in diesem Jahr unter dem Motto "Bach for future" - und das ist keine leere Worthülse, betont Intendant Prof. Dr. Michael Maul: "Es bedeutet eigentlich zweierlei: Ich wage jetzt einfach einmal die etwas steile These: Bach hat, ohne das vielleicht zu wollen, mehr für die Zukunft komponiert als für seine Zeitgenossen. Zum anderen: Bach expandiert immer noch - heute wird soviel Bach gehört wie noch nie zuvor auf der ganzen Welt. Ich glaube in 30 oder 40 Jahren wird Bach genauso noch eine Rolle spielen und wir bemühen uns daher auch, es ein bisschen zu stimulieren und Bach in andere Kontexte zu holen." Ein gutes Beispiel dafür ist z.B. die Premiere des Bachfestes, die in diesem Jahr im großen Hörsaal des Instituts für Anatomie der Universität Leipzig. Auch sonst findet man Bach an ungewöhnlichen Orten und in ungewöhnlichen Formaten, darunter z.B. Chill Out im Schumann-Haus oder eine Orgelfahrt nach Dresden.

Klassikstars & Feuerwerk an Bach-Ohrwürmern

Neben ungewöhnlichen Formaten und Orten bietet das Bachfest Leipzig natürlich auch in diesem Jahr eine hohe Promidichte: "Ein besonderes Highlight wird am 9. Juni unser "Tribute to Bach" auf dem Leipziger Marktplatz sein. Da werden Größen der Klassik sich vor ihm verneigen. Lang Lang ist dabei, Daniel Hope wird moderieren, Albrecht Mayer, natürlich die Thomaner, das Gewandhausorchester Leipzig - ein großer Cast, der uns innerhalb von drei Stunden ein Feuerwerk an Bach-Ohrwürmern liefern wird", schwärmt Prof. Dr. Michael Maul.

Passionsmusiken & Goldbergvariationen

Und was sind Prof. Dr. Michael Mauls persönliche Highlights? "Ich freue mich sehr auf die im Bachfest ganz traditionellen Darbietungen der beiden Passionsmusiken, der Johannes- und Matthäuspassion und der H-Moll-Messe, die bildet ja bei uns immer das Abschlusskonzert . Ich freue mich auch auf den großen Zyklus von insgesamt fünf Konzerten rund um die Brandenburgischen Konzerte und die Goldbergvariationen, gespielt auf dem Klavier von Sergei Babayan." Und zu welchem Konzert würde er den Komponisten persönlich mitnehmen? "Bach wäre extrem erstaunt, dass er mit diesen Gebrauchswerken, die er für die Thomas- und Nikolaikirche komponiert hat, noch 300 Jahre später in einer völlig anderen Welt im Grunde ein ganzes Universum, also jedenfalls den ganzen Planeten, in der Lage ist, zu fesseln. Von daher wäre es mir fast egal, in welches Konzert ich ihn schleifen würde", meint der Intendant mit einem Lachen.

"Bach for Future" auch im Sinne der Umwelt

An die Zukunft der Erde denkt das Bachfest Leipzig natürlich auch, unter anderem hat es deshalb vor drei Jahren begonnen, den Bachwald anpflanzen  - zur Co2 Kompensation des Festivals: Für fünf Euro kann jeder Besucher einen Baumsetzling kaufen und dazu beitragen. Doch das nicht alles: "Wir werden ein Konzert haben, dass sich im Besonderen dem Bachwald widmet: unser Klimakonzert am letzten Tag des Bachfestes, am 18. Juni 2023. Da wird das Münchner Bachorchester sogenannte sechs neue brandenburgische Konzerte aufführen. Das Tolle ist, der Erlös geht zu 100 Prozent in den Bachwald", erklärt der Intendant.

Das Bachfest Leipzig verspricht also spannend, unterhaltsam und nachhaltig zu werden. Es läuft vom 8. Juni bis zum 18. Juni 2023. Alle Infos auf der Website des Bachfestes.

15.06.2023

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel