Ein hoffnungsvoller Blick in die Ferne
Photo by Pablo Heimplatz on Unsplash
Ein hoffnungsvoller Blick in die Ferne
Carpe Diem

Man ist nie ganz alleine: Die Sage vom Alde Gott

Mit "Carpe Diem" geben die evangelischen oder katholischen Kirchen immer montags bis samstags einen neuen Denkanstoß für Ihren Tag.

Urlaub im Schwarzwald

Vielleicht geht es Ihnen ja auch so und Sie fiebern dem nächsten Urlaub entgegen. Endlich wieder wandern, in Ruhe lesen und gutes Essen genießen. Am liebsten tue ich das im Schwarzwald. Schon meine Großeltern sind mit mir dort hingefahren und bis heute kehre ich gerne in das kleine Schwarzwalddorf Sasbachwalden zurück. Dort gibt es eine Sage, die sich seit Generationen erzählt wird: Die Sage vom Alde Gott.

Die Sage vom Alde Gott

Der Erzählung nach kehrte ein junger Mann nach dem 30. Jährigen Krieg nach Sasbachwalden zurück. Die Region war völlig zerstört und kein Mensch war anzutreffen. Schließlich stieg der junge Mann auf einen der vielen Weinberge. Dort traf er ganz unverhofft eine junge Frau. Der Legende nach rief der Heimkehrer voller Erleichterung: „Der Alde Gott lebt doch noch.“

Man ist nie allein

Die Sage vom Alde Gott hat für mich einen ganz wichtigen Kern: Auch ich kenne Situationen, die ausweglos scheinen, in denen ich mich allein fühle. Irgendwie, irgendwo taucht dann doch ein Hoffnungsschimmer auf und ich weiß, der Alde Gott lebt doch noch und ich kann mich immer auf ihn verlassen.

Carpe Diem - Gedanken zum Tag hören Sie Montags bis Samstag um 6:10 bei Klassik Radio.

(09.07.2021)