Geigenbauerin Maria Sandner in ihrer Werkstatt mit einer Minigeige in der Hand
Bernhard Römmelt
Geigenbauerin Maria Sandner in ihrer Werkstatt mit einer Minigeige in der Hand
Kleine Instrumente - große Wirkung:

Mini-Geigen begeistern Menschen weltweit

Die Miniaturinstrumente haben es sogar in die spanische "Supertalent"-Show und ins Wohnzimmer des französischen Präsidenten geschafft.

Klein, aber oho!

Sie sind gerade einmal 16 Zentimenter groß - doch Stück für Stück wie ihr großen Ebenbilder gebaut: die Mini-Geigen von Maria Sandner aus Wallgau: sie fertigt winzige Meisterstücke, die in New York, in Mexico City und sogar in der iranischen Hauptstadt Teheran für Staunen sorgen.

Vom Werdegang zur Miniaturgeige

Die Inspiration dazu hat sie eigentlich schon vor längerer Zeit erhalten. Denn sie stammt aus einer Geigenbauerfamilie: "Also mein Vater hatte einen Werdegang bei sich in der Geigenbauwerkstatt. (...). Das ist dieser Schaukasten, in dem die verschiedenen Entwicklungsstadien einer Geige dargestellt werden. Das waren 20 Stück (...) und den wollte ich immer mal nachbauen", erklärt Maria Sandner. Doch es fehlte immer die Zeit. Anfang 2020 war es dann soweit und die Geigenbauerin konnte sich endlich ihrem Herzensprojekt widmen.

Geigenbauerin Maria Sandner mit ihrem Werdegang
Bernhard Römmelt
Geigenbauerin Maria Sandner mit ihrem Werdegang

Instagram für sich entdeckt

Bei der Arbeit mit dem Werdegang entdeckte Maria Sandner dann auch ein neues Medium für sich: "Dann hab ich mir gedacht: 'das sieht doch toll aus: die kleine Geige und meine große Hand dagegen - das poste ich mal auf Instagram.' Meine Kinder haben mir dann gezeigt, wie Instagram funktioniert und die ersten Likes, die ich dann bekommen habe, da war ich ganz überrascht. Da waren Likes von Menschen, die ich gar nicht kannte", berichtet die Geigenbauerin noch immer mit Staunen in der Stimme.

Unterstützung von Daniel Hope

Von dem medialen Feedback bestärkt, entschloss sich Maria Sandner dann, ihre Miniaturinstrumente auch einem Klassikstar zu zeigen: "Daniel Hope habe ich einmal auf Schloss Elmau kennengelernt. Nach einem Konzert habe ich mir seine Geige anschauen dürfen. Etwas später, als ich mit den kleinen Geigen angefangen habe, habe ich mir gedacht, als ich hörte, dass er wieder auf Schloss Elmau ist: 'jetzt zeige ich ihm mal meine kleinen Geigen'. Dann bin ich einfach hingefahren und er hat sich auch die Zeit genommen und sie sich angeschaut. Es waren noche meine Anfänge, da hatte ich noch keine Geige fertig, ich habe ihm einfach meine ersten 'Enstehungsteile' gezeigt. Doch er war total begeistert und wir haben uns dann darüber unterhalten."

Hochzeit verschoben wegen Minigeige

Durch das Brainstorming kommt Maria Sandner auf die Idee, ihre Miniaturgeigen noch kleiner zu machen und einzeln anzubieten. Dabei ist ihr der persönliche Kontakt zu ihren Kunden wichtig. Viele schicken ihr später Fotos von der Minigeige in ihrem neuen Zuhause. So erfährt sie auch viele Hintergrundgeschichten. So hat ein Bräutigam in den USA tatsächlich seine Hochzeit verschoben, weil sein Hochzeitsgeschenk - eine der Minigeigen - es sonst nicht rechtzeitig zu seiner Auserwählten geschafft hätte. Das Schwierige: seine Herzensdame wusste den Grund für die Terminverschiebung nicht, denn es sollte eine Überraschung werden.

Lübeckerin baut Minigeigen und begeistert Sammler auf der ganzen Welt
Lübeckerin baut Minigeigen und begeistert Sammler auf der ganzen Welt
Lübeckerin baut Minigeigen und begeistert Sammler auf der ganzen Welt

Mit der Minigeige beim spanischen "Supertalent"

Mit ihren Minigeigen hat es die Geigenbauerin sogar ins spanische Fernsehen geschafft. Sie trat damit bei der Show "Supertalent" auf - und das, obwohl sie kein Wort spanisch sprach. Obwohl ihr keine Gelegenheit gegeben wurde, ihre Geige vorher zu stimmen und der Auftritt deshalb kein voller Erfolg war, möchte sie die Erfahrung nicht missen. "Das kann mir keiner mehr nehmen", meint sie.

Die Minigeigen in der Politik

Durch den G7-Gipfel in Schloss Elmau ist ein Teil der Minigeigen jetzt auch in vielen internationalen Politikerhaushalten zu finden. Denn im Rahmen des Partnerprogrammes hielt Maria Sandner dort einen Workshop über Geigenbau für die First Ladies. Als Gastgeschenk bekam jede von ihnen eine Miniaturgeigenschnecke. So sind die Miniaturgeigenschnecken jetzt u.a. im Weißen Haus, beim Ehepaar Macron und beim Europäischen Ratspräsidenten.

Kein Spielzeug, sondern ein richtiges Instrument

Stellt sich die Frage: kann man die kleinen Instrumente denn auch spielen? "Es ist ein Sammlerstück", stellt Maria Sandner klar, "aber das genauso gebaut ist, wie eine große Geige, also kommen daraus auch Töne. Diese Töne sind aufgrund der kleinen Größe und dem geringen Volumen mit einer großen Geige nicht zu vergleichen. Es ist mit unseren großen Fingern auch schwierig, darauf zu spielen. Doch wenn man übt, kann man darauf auch eine Melodie spielen".  Ihr Traum ist es, dass ihre Geigen auf der ganzen Welt bekannt und beliebt sind und die Menschen Spaß daran haben. Diesem Ziel ist sie schon sehr nahe gerückt.

(10.10.22/K.Jäger)