Charlie Chaplin, Puppe
Photo by Edo Nugroho on Unsplash
Charlie Chaplin, Puppe
Carpe Diem

Mit Humor vom Tellerwäscher zum Millionär

Mit "Carpe Diem" gibt die evangelische oder katholische Kirche immer montags bis samstags einen neuen Denkanstoß für Ihren Tag.

Lebe so, wie Du es für richtig hältst. Und gehe, wohin dein Herz dich führt. - Charlie Chaplin

Das hat der berühmte Komiker und Regisseur Charlie Chaplin gesagt. Heute vor 132 Jahren wurde er in London geboren. Seine Kindheit war alles andere als lustig; der Vater Alkoholiker, die Familie nach der Trennung bettelarm und ohne seinen starken Willen und seinen Humor wäre Chaplin bestimmt im Armenhaus gelandet. Aber er hatte ein komödiantisches Talent und das hat er genutzt.

Lebe jeden einzelnen Augenblick deines Lebens

Chaplin sagt:

Das Leben ist ein Theaterstück ohne vorherige Theaterproben. Darum: Singe, lache, tanze und… liebe! Und lebe jeden einzelnen Augenblick deines Lebens.

Daran hat sich Charlie Chaplin gehalten.

Er entwickelte die Figur des „Tramp“: der gute, allerdings leicht tolpatschige Clown, der kämpft, sich nicht unterkriegen lässt, aber bis zum Schluss seine Würde behält. So nach dem Motto: „Du hast keine Chance, also nutze sie.“

Die Würde des Menschen

Chaplin schuf mit dieser Figur unsterbliche Klassiker wie „Moderne Zeiten“ und „Goldrausch“ und legte sich sogar mit den Mächtigen an. Aber in allen seinen Filmen war die Liebe zum Leben sichtbar und die Würde der Menschen. Die ist so wertvoll, dass sie auch im 1. Artikel des Grundgesetzes festgeschrieben ist: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

Carpe Diem - Gedanken zum Tag hören Sie Montags bis Samstag um 6:10 bei Klassik Radio.

(16.04.2021, Andrea Emmel von der Katholischen Kirche)