Team von Semikolor
Joel Heyd
Team von Semikolor
Klimakrise & Diversität

Semikola - ein Orchesterprojekt mit aktuellen Themen

Wie ein junger Komponist in seiner Abschlussarbeit Gemälde in Musik verwandelt und dabei gleich auf zwei brandaktuelle Themen Bezug nimmt.

Aus Gemälden wird Musik

Lukas Mario Maier, frisch gebackener Filmkomponist und Musiker, hat eine Orchestersuite in drei Sätzen zum Thema Klimawandel als Abschlussarbeit an der Musikhochschule München komponiert. Dabei ließ er sich von drei Bildern lokaler Künstlerinnen inspirieren, die sich mit dem Klimawandel auseinandersetzen: ein mit letzter Kraft blühender Baum auf rissigem Boden, ein gieriger Wolpertinger, der rücksichtslos durch die Welt stolpert und eine unbewohnte, überflutete Landschaft, die sich ihren Platz zurückerobert. Jedes Bild wurde in einem Satz der Orchestersuite umgesetzt.

 

Semikola: der Name ist Programm

So kam die Orchestersuite auch zu ihrem Namen: der Titel "Semikola" bezieht sich zum einen darauf, dass die Bilder der Künstlerinnen eigentlich für sich stehen, doch in der Suite wie durch ein Semikolon verbunden werden. Zum anderen bezieht er sich auf die europäische Klimapolitik, die der Musiker wie ein Semikolon empfindet: ein Zeichen für Unfertigkeit und Unentschlossenheit
 

Zeichen für mehr Diversität im Kultursektor

Doch die Klimakrise ist nur ein Thema, das den jungen Komponisten bewegt. Auch die mangelnde Diversität im Kultursektor macht ihm zu schaffen. Gerade ihm als Mann sei bewusst, "dass es immer noch ein massives Ungleichgewicht in der kompletten Kulturbranche gibt, was den Frauenanteil betrifft. (...)dass es für Komponistinnen, Dirigentinnen, Intendantinnen schwieriger ist, diese Positionen zu bekommen." So hat er alle zentralen Positionen seines Projekts mit Frauen besetzt. Damit möchte er für das Thema sensibiliseren und auch zeigen, wie sehr er von dieser Perspektivenvielfalt im Projekt profitiert hat.

Komposition eingespielt von Münchner Symphonikern

Eingespielt wurde die Komposition von den Münchner Symphonikern. "Wenn man  vor diesem unglaublich tollen Orchester steht und zum ersten Mal spielen hört, was man sich über Monate im stillen Kämmerlein ausgedacht hat: ich fands umwerfend, total berührend, unglaublich schön, man ist total geflasht", berichtet der Komponist.

Die Münchner Symphoniker spielten die Suite ein
Münchner Symphoniker - Der Klang unserer Stadt
Münchner Symphoniker - Der Klang unserer Stadt

Videopremiere auf Youtube - Konzert und Ausstellung geplant

Am 10. Dezember feiert "Semikola" Videopremiere bei Youtube. Im nächsten Jahr sind dann u.a. die Uraufführung in Freising und eine Ausstellung geplant.

Mehr Infos gibt es auf der Website des Projekts.

(07.12.21/K.Jäger)