Schokolade in Herzform
Photo by Sara Cervera on Unsplash
Schokolade in Herzform
Carpe Diem

Sich ohne Vorurteile für den anderen interessieren

Mit "Carpe Diem" geben die evangelischen oder katholischen Kirchen immer montags bis samstags einen neuen Denkanstoß für Ihren Tag.

Ein positives Bild

Die Nachrichten zu verfolgen kann einem in diesen Wochen ganz schön auf die Psyche schlagen. Umso schöner, wenn es inmitten der vielen traurigen Bilder auch ermutigendes wie dieses gibt: Im fernen Kanada lebt seit der letzten großen Flüchtlingskrise 2015 eine Familie aus Syrien. In ihrer Heimat betrieb sie eine kleine Schokoladenmanufaktur. Um nicht untätig zu bleiben, begann der Vater auch in seinem neuen Wohnort Schokolade herzustellen. Die kam in seiner Nachbarschaft so gut an, dass Menschen Startkapital zur Verfügung stellten, damit die Familie selbstständig machen konnte. Mittlerweile verkauft sie ihre Produkte in über 1000 Geschäften als Friedens-Schokolade. Immer wieder stellen die Menschen, die die Süßigkeiten Fragen: Woher kommt ihr? Warum seid ihr geflohen? Wie geht es euch?

Ganz ohne Vorurteile

Die Schokolade hat uns geholfen, dass wir hier als Menschen gesehen werden und nicht nur als Flüchtlinge, sagt der Vater. Eine Geschichte voller Hoffnung, weil sie zeigt, dass Menschen unterschiedlichster Herkunft und Kultur eine Basis finden können, wenn sie einander zuhören, Vorurteile zurückstellen und dem anderen Interesse und so etwas wie Grundvertrauen entgegenbringen.

Carpe Diem - Gedanken zum Tag hören Sie Montags bis Samstag um 6:10 bei Klassik Radio.

(08.07.2022)