Dirigentin Oksana Lyniv
Oleh Pavliuchenkov
Dirigentin Oksana Lyniv
Dirigentinnen

Sie haben das Kommando - Frauen am Dirigentenpult

Zum ersten Mal übernimmt bei den Bayreuther Festspielen eine Frau den Taktstock und schreibt damit Geschichte.

Alle warten auf ein Kommando

Sie sitzen alle da, halten die Luft an und das Instrument ist bereit die ersten Töne zu spielen. Jeder einzelne Musiker, jede einzelne Musikerin blickt hinauf zum Pult und wartet nur auf ein Kommando. Das Kommando des Dirigenten oder der Dirigentin. Jeder im Orchestergraben und jeder auf der Bühne unterstehen dieser einen Person. Der Erfolg und das Gelingen des Konzerts stehen und fallen mit ihr.

Der Beruf Dirigent oder Dirigentin ist wohl einer der wichtigsten, aber auch herausforderndsten Berufe im Musikbereich. Wie jeder Job sollte auch dieser im Wandel der Zeit mitgehen. Die Schnelligkeit und die immer höher werdenden Anforderungen betreffen auch dieses Berufsfeld. Eines fehlt jedoch noch: genügend starke Frauen.

In früheren Zeiten

In früheren Zeiten war es für Frauen praktisch unmöglich diesen Beruf zu ergreifen. Ein ganzes Orchester, voller Männer, einer Frau unterstellt: eine schlicht undenkbare Vorstellung. Die Frau sei nicht dafür gemacht, zu führen und zu leiten, so dachte man.

DIE DIRIGENTIN Trailer German Deutsch (2020)
DIE DIRIGENTIN Trailer German Deutsch (2020)
DIE DIRIGENTIN Trailer German Deutsch (2020)

Die heutigen Schwierigkeiten

In der heutigen Zeit sind diese abstrusen Vorurteile zum Glück (größtenteils) passé und trotzdem ist eine Frau mit dem Taktstock in der Hand eine Seltenheit. Ein großes Problem ist in diesem Bereich, dass die Vorbilder fehlen. Viele Frauen kommen gar nicht erst auf die Idee, ihre Bestimmung im Bereich des Dirigierens zu suchen. Es gibt kaum Professorinnen, die dieses Fach unterrichten: Die Frauen sind hier noch immer auf sich alleine gestellt.

Dirigentin Marin Alsop

Trotzdem gibt es bereits erfolgreiche und talentierte Dirigentinnen. Diesen wird es aber noch immer nicht unbedingt leicht gemacht. Dirigentin Marin Alsop erzählte uns, dass die Männer die Augen verdreht hätten, als sie bei ihrem Meisterkurs die Bühne betrat. Nur einer blieb unvoreingenommen, ihr späterer Mentor Leonard Bernstein. Dieser sagte nach ihrer Vorstellung, er hätte nicht sagen können, ob eine Frau oder ein Mann dirigiert habe. Eigentlich sollte man denken, dass dies gar nicht erwähnt werden muss, doch für Marin Alsop war es das vermutlich größte Kompliment.

Die erste Dirigentin in Bayreuth

Dirigentinnen wie Alsop wollen junge Frauen motivieren, selbst den Taktstock in die Hand zu nehmen. Bei den Bayreuther Festspielen steht dieses Jahr zum ersten Mal eine Frau am Dirigentenpult. Oksana Lyniv übernimmt ab dem 25. Juli das Zepter und wird uns mit Sicherheit ein genauso schönes Bayreuth bescheren wie jedes Jahr.

Wir hoffen, dass sich in Zukunft mehr Frauen trauen, das Kommando über ein ganzes Orchester und den Dirigentenstab zu übernehmen. Die diesjährigen Bayreuther Festspiele sind zumindest ein Anfang.

(20.07.2021/A.Kohler)