Igor Levit
Felix-Broede
Igor Levit
"Nothing Else Matters" als Piano-Solo

Pianist Igor Levit spielt Metallica-Ballade

Levit hört gerne "Gangsta-Rap" von Tupac bis Dr. Dre und hat sich jetzt einen Rock-Klassiker vorgenommen.

Vor kurzem hat Pianist Igor Levit verraten, dass er privat nicht nur gerne Klassik, sondern auch Rap hört, am liebsten so genannten „Gangsta-Rap“ von Tupac über Eminem bis zu Dr. Dre. Jetzt beweist Levit erneut seine musikalische Vielseitigkeit und hat einen Rock-Klassiker neu eingespielt, nämlich „Nothing Else Matters“ von Metallica,

Metallica: Nothing Else Matters (Official Music Video)
Metallica: Nothing Else Matters (Official Music Video)
Metallica: Nothing Else Matters (Official Music Video)

Erschienen ist diese Metal-Ballade auf dem Album Metallica, das wegen des Covers mittlerweile als The Black Album bekannt ist. Dieser Genre-Klassiker, der sich 20 Millionen Mal verkaufte, feiert jetzt 30. Jubiläum. Hintergründe dazu liefert eine interessante Doku, die gerade in der ARTE-Mediathek zu sehen ist.

Aus Anlass des Jubiläums haben nun insgesamt 53 Künstler Songs dieses Albums neu eingespielt, u.a. eben auch Pianist Igor Levit. Und bei ihm klingt „Nothing Else Matters“ so:

Nothing Else Matters
Nothing Else Matters
Nothing Else Matters

Metallicas Metal-Ballade mal ganz anders interpretiert und erschienen auf der sogenannten Metallica-Blacklist, die übrigens einen guten Zweck hat, denn sämtliche Erlöse kommen über 50 gemeinnützigen Organisationen zugute.

(14.09.2021/ F. Schmidt)